Archiv des Tags ‘Weihnachten’

Fotoanbieter und die Zeitzonen

Dienstag, den 8. Januar 2008

Da bestelle ich im November meine Kalender bei einem großen online-Fotoanbieter und denke: ach, bis Weihnachten soll das wohl klappen…

Leider fehlt schon in der Versandbestätigung eine Zeile aus meiner Adresse – in der Auftragsbestätigung war sie noch da…

Also: Zustellversuch am 6.12. ohne Erfolg und Retour zum Anbieter.

In mehreren Mails hatte ich schon darauf hingewiesen, dass es hier wohl zu einem Problem kommen könnte und habe mehrfach auf die korrekte Adresse hingewiesen. Ab und zu gab es Bestätigungsmails, dass meine Anfrage derzeit noch nicht bearbeitet werden könnte und dergl.

Kurz vor Weihnachten schicke ich noch ein Fax, mit der Bitte eine alternative Zieladresse zu nutzen, falls sie es noch vor Weihnachten abschicken.

Weihnachten geht vorbei – ohne Post :-/

Anfang des Jahres dann: Die Kalender kommen – natürlich zu meiner erstgenannten Adresse.

Naja – kann halt vorkommen… Aber dann sollte man auf solche Mails – vom 8.1.2008 – verzichten:

Mein Name ist blafasel, gerne helfe ich Ihnen weiter.

Von DHL wurde uns mitgeteilt, dass die Ware nicht zustellbar war.

Soeben wurde unsere Logistik angewiesen, die Lieferung per Express erneut an Sie zu
versenden. Somit sollte die Bestellung rechtzeitig zu Weihnachten bei Ihnen sein.

Für weitere Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Vielleicht bekomme ich ja einfach die Kalender noch einmal – pünktlich zum Weihnachtsfest 2008…

Die Packstation

Montag, den 24. Dezember 2007

Gerade zur Weihnachtszeit kommen viele Pakete an, bzw. müssen verschickt werden. Was aber tun, wenn man nicht den ganzen Tag damit verbringen will, auf die Post zu warten? Richtig – man legt sich einen Packstation-Zugang zu.

Man bekommt per Post (womit auch sonst) eine Zugangskarte und eine PIN. Beides kam bei mir nicht wie versprochen per Einschreiben, sondern einfach so. Beides kam als Einwurf-Einschreiben.

Bei den üblichen Versendern kann man schon direkt eine Packstation-Adresse suchen & eingeben – alles wunderbar ;-)! Und auch im Weihnachtstrubel kann man noch ganz gelassen am 24.12. zur Packstation gehen und die Geschenke rausholen (evtl. wäre das ein Event für’s nächste Jahr – Weihnachten direkt vor der Packstation / oder der Packstation-Adventskalender: jeden Tag ein Türchen).

Und?

Braucht man sowas? Es gibt immer Gründe dafür und dagegen – eines der wichtigsten PRO-Argumente ist mir aber eben erst eingefallen, nachdem ich schon etliche Pakete empfangen, bzw. verschickt habe:

Niemand verucht, mir neben den Postdienstleistungen auch noch einen Telefonanschluss oder ein Giro-Konto anzudrehen. Was für ein Fortschritt???

Nochmals,
frohes Fest!

Rezept für Lebkuchen

Mittwoch, den 6. Dezember 2006

Lebkuchenteig dick ausrollen und ausstechen
(mehr …)