10.10: nette Kleinigkeiten am Rande

Am 10. Oktober (um 10:10h?) soll es soweit sein: Ubuntu 10.10 wird veröffentlicht. Diesmal sind es die Kleinigkeiten, die entweder geupdated wurden, bzw. die neu hinzugekommen sind, die mich interessieren:

(neu) Gnome Nanny

Eine Verwaltungsoberfläche für Eltern – hierüber kann man den Computer-Konsum in (gewissen) Schranken halten. Man kann sowohl eine tägliche maximale Nutzungsdauer als auch Zeitfenster eingeben, in denen der Rechner / das Mail- /Chat-Programm oder der Browser laufen dürfen. Mein bisheriger Test mit 10.10beta machte ein ganz netten wenn auch nicht ganz fertigen Eindruck. Neben dem ganzen technischen Kram sollte natürlich die Kommunikation innerhalb der “Nutzerfamilie” an erster Stelle stehen – vor allen Schranken und Stoppschildern ;-) Aber vielleicht ist die Nanny auch für den ein oder anderen Nutzer interessant, der seinen eigenen Konsum (und sei es nur am Wochenende) selber einschränken will ;-)

(neu) Emerillon

Neben Merkaartor und Viking, die vor allem das Be- und Verarbeiten von OSM Karten möglich machen, hält nun mit Emerillon in einfacher Betrachter Einzug in die Ubuntu-Quellen.

(neu) Radio Tray

Will man nebenbei einfach nur Internetradio hören, ohne dabei die eigene Musiksammlung laden zu wollen, bzw. Wiki-Einträge zu dem gehörten sehen, wird sich RadioTray wohl gut machen. Ein ganz simpler Player, der einfach nur Internetradio spielt.

(update) Banshee

Bisher bin ich mit Ubuntu im Amazon-Music-Store etwas verloren. Ich kann zwar einzelne Titel kaufen – für ein ganzen Album benötige ich den Downloader. Mit der aktuellen Banshee-Version soll diese Schnittstelle mitgeliefert werden. Zusätzlich spielt man über diesen Weg auch noch etwas Geld in die Kassen von Gnome.

Mal sehen, welche Helferlein sich noch auf den Weg in 10.10 machen, bzw. auf welche der geneigte User durch Blogs wie Linux und Ich aufmerksam gemacht werden ;-)

Tags: , , ,

(Nur) eine Antwort auf “10.10: nette Kleinigkeiten am Rande”

  1. [...] Blafasel warum eigentlich nicht « 10.10: nette Kleinigkeiten am Rande [...]

Kommentiere