0,029 Ct/Min mit FR-Tel

Die FR bietet mit der HFO-Telecom einen eigenen Tarif an – beworben wird er u.a. so:

Anzeige in der Frankfurter Rundschau

Anzeige in der Frankfurter Rundschau

Eigentlich ein günstiger Minutenpreis – leider steht dann im Kleingedruckten doch der richtige (?) Preis von 0,029 €/Min…

„Gespräche aus der bei uns registrierten Zuhause-Zone von HFO Home ins dt. Festnetz kosten 0,029 €/Min (außer Rufumleitungen und Mailbox-Weiterverbindungen),“
[Quelle: http://frtel.hfo-telecom.de/]

Bisher wird der Preis sogar noch online angezeigt… ob dann evtl. nur der Sternchen-Text falsch ist? Und es hat bisher einfach niemand bemerkt? Undenkbar – aber möglich 😉

Tags: ,

4 Antworten auf “0,029 Ct/Min mit FR-Tel”

  1. Macrophono sagt:

    Ach, zwei Promille, zwei Prozent, wer wird da kleinlich sein 😉

  2. Unwissend sagt:

    Scheinbar ist es aber bis jetzt noch immer unbemerkt geblieben… Ist der Tarif so unscheinbar und unwichtig, dass ihn sowieso jeder überliest 😉

  3. Ei merkt's denn koiner? sagt:

    Dein Artikel stammt vom 18. April – jetzt isses schon der 30. April und ich hab eben auf die Seite der Frankfurter Rundschau geschaut und das Angebot wird noch immer mit 0,029 CENT!!! pro Minute beworben. Sollte man da einfach mal einen Tarif bestellen und auf den beworbenen Preis pochen 😉

  4. Ei merkt's denn imma noch koiner? sagt:

    Und jetzt schreiben wir schon den 27. Mai – und nach wie vor steht bei denen 0,029 Cent – rafft’s denn da echt keiner?

Kommentiere

*