Fünfmal WordPress

Warum bloggen mit WordPress?

  • weil’s so einfach ist
  • weil ich Rollen vergeben kann
  • weil ich Styles basteln kann
  • weil die Entwicklergemeinde groß ist
  • weil MT früher nicht kostenfrei war 😉

Tags:

3 Antworten auf “Fünfmal WordPress”

  1. […] dieser Stelle aber auch der Dank an die Entwickler, so ein nettes Tool zu […]

  2. bea sagt:

    1.easy installiern
    2.viele Templates
    3.gemeinde
    4.schnell im index
    5.schell gefunden von g.

Kommentiere