Rezept für Lebkuchen

Lebkuchenteig dick ausrollen und ausstechen

1/8 l Kaffee kochen, abkühlen lassen, darin 1 Tütchen Hirschhornsalz auflösen.

250 g Honig, 300 g Zucker, 50 g Butter auf kleiner Flamme zergehen und danach etwas abkühlen lassen.

3-4 Eßl. Kakao, 1-2 Eier, 25 g gemahlene Haselnüsse, 1 Tüte Lebkuchengewürz und 1 Teel. Rum
zusammen mit dem o.g. Hirschhornsalz-Kaffee in die abgekühlte Honigmasse einrühren.

Anschließend 700-750 g Mehl nach und nach unter den Teig ziehen und zu einem knetbaren Teig verarbeiten.

Den Teig über Nacht ruhen lassen.

Am nächsten Tag fingerdick ausrollen und Formen ausstechen.

Bei mittlerer Hitze ausbacken.
Umluft: 150° ca. 15 Minuten

Abgekühlt mit Schokolade bestreichen.

Um sie lange frisch und locker zu halten in einer Keksdose mit einem Stück Schwarzbrot aufbewahren. Das Brot macht sie wieder schön locker – selbst wenn sie schon etwas hart waren!

Tags: ,

Kommentiere

*